Wir sind eine Kirche der
Oblaten des Heiligen Franz von Sales im Herzen von Wien.






Wir sind ein Ort der Spiritualität und der Musik. In wenigen
Minuten erreichen Sie uns vom Karlsplatz und vom Stephansplatz.

Annakirche fährt nach Istrien - 16. bis 22. September 2018

KIRCHE ST. ANNA KROATIEN - ISTRIEN - SLOWENIEN 16.-22. September 2018 (7 Tage) 1.Tag: Sonntag, 16. September Um 8.30 Uhr Abfahrt vom Südtirolerplatz. Fahrt über Wiener Neustadt - Hartberg - Gleisdorf -Leibnitz nach Maribor. (Würstelpause im Bus). Maribor ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens, gleichzeitig sympathisch klein liegt sie eingebettet in die sattgrüne Natur des Pohorje-Gebirges auf der einen Seite und umgeben von den Weinbergen und dem Flusslauf der Drau, der die Stadt zweigeteilt hat, auf der anderen Seite (ca. 1 h Aufenthalt). Weiterreise über Laibach nach Postojna. Besuch der berühmten „Höhle von Postojna“. Ein fantastischer Komplex von Gängen, Galerien und Hallen, eine verblüffende Vielfalt an Karsterscheinungen und ein einfacher Zugang sind die Hauptgründe für die außergewöhnliche Beliebtheit und Besucheranzahl der Höhle von Postojna (Adelsberger Grotte), die in 200 Jahren schon 38 Millionen Besuche zu verzeichnen hatte (Besichtigungsdauer 1 ½ h). 3,5 km sind mit dem Höhlenzug und 1,5 km zu Fuß zu bewältigen. Die Temperatur in der Höhle ist konstant und beträgt ungeachtet der Jahreszeit um die 10 Grad (es empfiehlt sich, Bekleidung und Schuhwerk entsprechend anzupassen; das Fotografieren ist streng verboten). Anschließend Fahrt nach Umag - hier befinden sich einige der schönsten und besten Strände in Istrien. Zimmerbezug im gebuchten 4-Sterne Hotel „Sol Aurora“ für die kommenden 4 Nächte (www.istraturist.com/de/hotels/sol-aurora). Abendessen im Hotel. 2.Tag: Montag, 17. September Ihr Reiseleiter für die nächsten 5 Tage erwartet Sie bereits im Hotel. Fahrt von Umag nach Pula. Pula ist die älteste Stadt Istriens und mit seiner wechselvollen Geschichte heute auch das touristische und kulturelle Zentrum der Region. Durch das perfekte Zusammenspiel zwischen Kultur aus der römischen Zeit, schönen Badebuchten und einem modernen Tourismusangebot zieht es jährlich Besucher aus aller Welt an! Die Stadt Pula kann auf eine langjährige Geschichte zurückblicken und war einst eine wichtige Hafenstadt in Kroatien. So ist es kein Wunder, dass man in Pula zahlreiche interessante Bauwerke besichtigen kann, die aus der Zeit der Römer, Venezianer oder Byzantiner stammen. Zu den Top-Sehenswürdigkeiten zählen heute die Arena von Pula und das Forum. Stadtführung und Zeit zur freien Verfügung und Möglichkeit zum Mittagessen! Anschließend Weiterreise nach Rovinj. An der Westküste Istriens gelegen, ist Rovinj heute einer der am weit entwickeltsten touristischen Urlaubsorte Kroatiens. Bekannt ist Rovinj als eines der malerischsten und romantischsten Städtchen an der Adria. Rovinj zieht schon seit vielen Jahrzehnten zahlreiche Touristen an. Der Grund dafür ist im Flair vergangener Zeiten zu suchen. Dies spüren Sie besonders, wenn Sie durch die engen Altstadtgassen spazieren. Gleichzeitig ist die Stadt unterhalb der Kirche zur Heiligen Euphemia ein beliebter Treffpunkt für Künstler aus der ganzen Welt. Stadtführung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen