Wir sind eine Kirche der
Oblaten des Heiligen Franz von Sales im Herzen von Wien.






Wir sind ein Ort der Spiritualität und der Musik. In wenigen
Minuten erreichen Sie uns vom Karlsplatz und vom Stephansplatz.

Gebetskreis Timothea, mit P. Max Hofinger, 2. Oktober 2017, 18.45 Uhr

Wir tauschen uns über das Evangelium des
kommenden Sonntags aus, sprechen über
spirituelle Themen, hören einen Text aus den Werken von Franz von Sales, beten den Rosenkranz und erbitten uns Gottes Segen für unsere Familien und unsere Pfarren.

Offener Gebetskreis mit P. Max Hofinger OSFS

Ort: Kirche St. Anna, Annagasse 3b, Seminarraum.

Nächster Termin:
Montag, 2. Oktober 2017, 18:45 Uhr
Montag, 6. November 2017, 18:45 Uhr


Fotos vom geselligen Ausklang der Abende
   

Oblatenwallfahrt, Samstag, 7. Oktober 2017

Oblatenwallfahrt: „Wir sind also Gesandte an Christi statt“ (2 Kor. 5,20)

Von Grubernst CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25860804
WALLFAHRT UM GEISTLICHE UND KIRCHLICHE BERUFE
nach MARIA SEESAL bei Ybbsitz/NÖ
Samstag, 7. Oktober 2017

Unser Pilgerweg führt uns über die Schmiedemeile FERRUM zur Wallfahrtskirche Maria Seesal. Die  Schmiedemeile gibt einen Einblick in die Kunst des Schmiedens und in den Alltag der Schmiedemeister. Wir gehen den Flusslauf entlang und an verschiedenen Stationen der Schmiedemeile werden wir zu Impulsen unserer Berufung innehalten.

7:30 Treffpunkt am Bahnhof Hütteldorf: Fahrt im Bus. 
9.45 Uhr Treffpunkt Pfarrkirche Ybbsitz – Einstimmung und Abmarsch
1. Station: Das Hammerwerk – Schmieden als Metapher einer Berufung
2. Station: Wasserkraft – Die Kraft der Taufe
3. Station: Die Schleife – „Das Schleifen“ einer Berufung durch den Alltag.
14.00 Uhr Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Maria Seesal; anschließend
gemütlicher Ausklang in einem Gasthaus.
Bitte in Sakristei - Annakirche anmelden

Dr. Inge Karas, Dr. Yasmine Wessely: Iran

Quelle: Von Uwe Dedering - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0,
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10108112
Thema: Reise-Eindrücke von Teheran bis Isfahan, mit einer Einführung in die religiösen und kuturellen Traditionen und Fotos von den historisch und landschaftlich interessanen Orten.

Referenten: Dr. Inge Karas, Dr. Yasmine Wessely
Ort: Annagasse 3b, Seminarraum, 1010 Wien
Termin:  13. Oktober 2017, 18:45 Uhr

(Der) Iran[5] (persisch ايران IrānZum Anhören bitte klicken! [ʔiːˈɾɒːn], vollständig Islamische Republik Iran), vor 1935 auf internationaler Ebene Persien, ist ein Staat in Vorderasien.

Wendepunkte in der Geschichte der Christenheit, Mag. Renate Schmidhofer

Mag. Renate Schmidhofer schreibt: "Ich lege meinen Fokus auf einige für mich sehr entscheidende
Stationen, mit denen ich mich bei meinen philosophischen und theologischen Studien näher beschäftigt habe. Es sind dies das Nicänum mit dem Filioque und der Universalienstreit im 1. Jahrtausend. Beide sind für mich prägende Voraussetzungen für die Entwicklung des Christentums im 2. Jahrtausend bis heute. Ich möchte betonen, dass ich dazu meine eigenen Gedanken einfließen lasse und dass ich niemanden überzeugen oder belehren, sondern nur Denkanstöße geben möchte."

Ort: Annagasse 3b, Seminarraum,
Termin: 10. November 2017, 18:45 Uhr

GESETZ-GEBOT-GEWISSEN, Dr. Elisabeth Körner

Hier Staat, dort Religion.

Familienrecht, Sexualität, Feiertage, Frauenrechte, Gerichtsbarkeit, Speisevorschriften .......- nicht erst im säkularen, demokratischen Staat der Gegenwart, sondern seit es institutionalisierte Religionen gibt, kommt es zu Konflikten mit den Staatsführungen. Wir sehen nach: Wo ist das Gemeinsame, wo sind die Grenzen?

Referentin: Dr. Elisabeth Körner
Ort: Annagasse 3B, 1010 Wien, Seminarraum
Termin: 24. November 2017, 18:45 Uhr

Gottesdienstordnung ab 10. September 2017


Laudes: täglich um 7:30 Uhr
Rosenkranz täglich um 17:15 Uhr
Segensandacht täglich um 17:40 Uhr

Hl. Messen
an Werktagen täglich um 18 Uhr

an Sonntagen  um 9 Uhr, 11.15 (meist Choral) und 18 Uhr

Beichtgelegenheit
         
Mo bis Sa: 10 – 12 Uhr, 16 – 17.30 Uhr
Sonntag: 10 – 11 Uhr, 16 – 17.30 Uhr
Montag durchgehend  10 - 17.30 Uhr

           




Wir Oblaten des hl. Franz von Sales wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen Freude am Herrn und genügend Zeit zum Gotteslob, denn Gotteslob ist Pflicht der Guten! Ps. 32


Hochfest der hl. Anna mit Dr. Albert Reiner, Primiziant, 26. Juli 2017

Hl. Anna, Deckenfresko von Daniel Gran, 1751
Das Hochamt zu Ehren der Hl. Anna am 26. Juli 2017 feierte der Primiziant Dr. Albert Reiner.

Konzelebranten waren Pfarrer Matthias Schlögl und P. Dominik von den Augustinern, als Diakon fungierte P. Josef von den Franziskanern. Ferner konzelebrierten der vorjährige Primiziant und Festprediger Mag. Stephan Jahns, P. Alois Haslbauer, P. Franz Aregger und P. Dr. Maximilian Hofinger. Bruder Klaus vertrat den Konvent der Kapuziner.

Wie Sie aus den Fotos von Mag. Elga Ponzer sehen können, war der Festgottesdienst bestens besucht.

Die musikalische Gestaltung übernahm die Schola von St. Anna, an der Orgel wirkte Gerhard Sappert. Unsere Pfadfinder betreuten in bewährter Weise die Agape im Hof.

Für Fotos vom Hochamt und der Agape klicken Sie auf den Link


Bei der Priesterweihe, 17.6.2017